Chinesische Wellness-Massagen Mei-Mei

in Erding, direkt beim schönen Turm im Studio Blickfang

Behandlungen und Preise

Ganzkörpermassage
(Tuina-Technik)
60 min. € 55.-
30 min. € 25.-
Schulter-, Nacken- und Rückenmassage
(Kombination Tuina- und Akupunkttechnik)
60 min. € 60.-
30 min. € 30.-
Akupunktmassage
 
60 min. € 60.-
30 min. € 30.-
Fußreflexzonenmassage
 
60 min. € 60.-
30 min. € 30.-

Die verschiedenen Behandlungsarten können sehr gut individuell kombiniert werden. Fragen Sie mich einfach!

Hinweis: Ich möchte Sie darauf aufmerksam machen, dass ich ausschließlich Wellness-Massagen anbiete. Medizinische Massagen werden in Deutschland in der Regel ärztlich verschrieben, und dürfen nur von (in Deutschland) staatlich geprüften Therapeuten durchgeführt werden.

Chinesische Massage, Techniken und Hintergrund

Massage hat in China eine lange Geschichte. Die ersten Erwähnungen der Massage finden sich im Buch "Die Medizin des Gelben Kaisers (Huángdì Nèijing)". Dieses wird der Legende nach dem mythischen Kaiser Huáng Dì zugeschrieben, der vor über 4600 Jahren gelebt haben soll.

Die chinesische Massage-Tradition beinhaltet eine ganzheitlichere Sichtweise als das westliche System. Es geht darum, den Fluss der Lebensenergie (Qi oder Chi) zu harmonisieren, das Gleichgewicht von Yin und Yang herzustellen. Genau wie bei der westlichen Physiotherapie werden verspannte Muskeln erfühlt und gelockert, darüber hinaus werden aber auch die von der Akupunktur bekannten Linien und Punkte berücksichtigt und energetische Blockaden gelöst.


Drei Massage-Arten, die ich anbiete


1. Ganzkörper- und Teilmassagen (Tuina-Massage):

Tuina (tui = schieben, na = greifen, drücken) beinhaltet eine Vielzahl von knetenden und streichenden Griffen, Druck und Reibung mit Händen und Ellenbogen. Außerdem hat sich die Behandlung mit Vibration (Massagegerät) bewährt und wurde ins traditionelle Tuina-System aufgenommen. Man arbeitet vorwiegend über die Muskulatur (ähnlich wie bei der westlichen Physiotherapie), aber auch Akupunktur-Punkte und -Linien (Meridiane) werden mit einbezogen. Beim Lösen von Blockaden kann diese Massageart durchaus etwas schmerzhaft sein, selbstverständlich nur wenn Sie das möchten. Die Tuina-Massage wirkt entspannend und schmerzlindernd, Verspannungen und Verklebungen können gelockert werden. Die Durchblutung in verkrampften Arealen wird verbessert, der lokale Stoffwechsel angeregt.

2. Akupunktmassage:

Akupunktmassage ist eine Anwendung der Akupunktur ohne Verwendung von Nadeln. Die Akupunkturpunkte und Meridiane werden mittels Druck und Massage stimuliert. Akupunktmassage verbessert das Wohlbefinden, kann sehr schmerzlindernd wirken (z.B. bei Kopfschmerzen) und ist je nach Anwendung aktivierend oder entspannend.

3. Fußreflexzonenmassage:

Die chinesische Fußreflexzonentherapie weicht im Detail etwas von der bei uns bekannten ab, das Prinzip ist aber das gleiche. Man geht davon aus, dass bestimmte Zonen am Fuß in Verbindung mit den entsprechenden Organen und Bereichen am ganzen Körper stehen. Der Fuß wird also als Landkarte des gesamten Körpers angesehen. So sollen zum Beispiel durch Massage der großen Zehe Beschwerden am Kopf gelindert werden. Die Fußreflexzonenmassage ist sehr wohltuend und entspannend.


Egal für welche Massage Sie sich entscheiden, Sie werden schon nach der ersten Sitzung mit einem positiven Körpergefühl, frischer Energie und guter Laune in Ihren Alltag zurückkehren. Wenn Sie meine Massagen schon kennengelernt haben und zufrieden waren, machen Sie doch Freunden und Familie eine Freude: Ein Massagegutschein ist immer eine gute Geschenkidee.

Das Blickfang-Team und ich würden uns freuen, Sie bei uns begrüßen zu dürfen!

Es grüßt Sie herzlich,

Ihre Mei-Mei